Bestrahlung plus Chemotherapie

Sowohl Bestrahlungen als auch Operationen werden häufig mit Chemotherapien kombiniert, die dann meist unter dem Begriff „adjuvant” (unterstützend) laufen. Die Therapien können zeitgleich vorgenommen werden. Bei der Dosierung sind die wechselseitigen Nebenwirkungen zu beachten.

Chemotherapien werden heute meist tagesklinisch oder ambulant vorgenommen – sie können also durchaus mit den Bestrahlungsterminen kombiniert werden. Sollte Sie diese Kombinationstherapie zu sehr beanspruchen, stehen auch hierfür Klinikbetten in unmittelbarer Nähe des Centers zur Verfügung.